Agone     Harmundia     Regelsystem     Eigene Projekte     Foren     Links     Downloads
 
Einführung
Genesis
Geschichte
Reiche
   Bokkor
   Freibeuterenklave
   Hörner
   Imperium von Kesch
   Insel des Herbstes
   Janrenia
   Liturgische Provinz
   Lyphan
   Marschen v. Modehen
   Prinzengemeinden
      Laeghdoved
   Söldnerrepublik
   Urgamand
   Wilde Gegenden
   Witwenländer

Orte
Bewohner
Organisationen
Magie
Inspirierte
Feinde

Die Reiche Harmundias

Laeghdoved - Eine prinzinische Domäne

Geschichte | Geographie | Bedeutende Personen | Intrigen | Sonstiges
 

Bedeutende Personen

Prinz Vladej Erzelski
Der Prinz ist ein harter Mann. Seine Familie hatte einst Größe aber der Verrat von Prinz Osev war der Beginn ihres Untergangs. Stück für Stück haben die Erzelski alles verloren. Heutzutage überleben sie nur durch das Wohlwollen der Hai Shul, die sie das Land um Laeghdoved verwalten lässt. Die Miliz des Prinzen, die Liposk, ist ein Haufen ineffizienter und korrupter Schläger, die dem Won Taidu nicht mal nahe kommen.
Da er in einem Haus voller Andenken lebt, kann Vladej nicht anders als über die Vergangenheit zu sinnieren. Er würde gerne einen Weg finden, die Oberhand zu gewinnen aber er weiß nicht, wie das gehen soll. Er hat erst einmal seine fünf Kinder (drei Jungen und zwei Mädchen) in die Hai Shul geschickt und hofft, dass ihre Studien in mit den Mitteln ausstatten wird, die Macht seiner Familie wieder herzustellen.

Ho Chide (Min Seng)
Der Min Seng ist nun 83 Jahre alt und obwohl er noch alle geistigen Fähigkeiten hat ist er nicht bereit, Dinge zu ändern. Er hat gegen die Erschaffung des Qyn Kao gekämpft und die Aufnahme von Frauen in die Hai Shul. Er gute Erinnerungen an "die gute alte Zeit". Für ihn ist Fortschritt eine Art Perversion, ein Makel. Auf seine Art ist dieser reaktionäre alte Mann ein großer Feind der Maske. Aber ist in einem veralteten System von Kasten und Traditionen gefangen, das nicht mehr die Realität in Laeghdoved widerspiegelt.
Das Jio Min ist heute nur noch die Hülle seiner früheren Form, eine Institution ohne Sinn, die in die Hände von ambitionierten und skrupellosen Männer gefallen ist. Und Ho Chide, durch den Enthusiasmus für Fortschritt des Qyn Kao entfremdet, versinkt jeden Tag tiefer in seine Engstirnigkeit.

Bayud Oshram (Kati Seng)
Geboren Kesch hat Bayud Oshram ein angeborenes Gespür für menschliche Beziehungen. Abhängig von der Situation weiß er, wie er sich beliebt oder gefürchtet macht. Er ist auch skrupellos genug um, im Alter von 34, der jüngste Kati Seng in der Geschichte der Hai Shul zu werden. Der Skandal, der zur Abtretung seines Vorgängers führte, hat seine Reputation nicht befleckt aber er verstand, dass er vorsichtig sein muss als er sah, dass die Hai Shul ihr massives kommerzielles Potential noch nicht verstanden hat.

Patril Leo (Daeli Seng)
Der hoch begabte Zwerg ist nicht nur ein außergewöhnlicher Gelehrter sondern auch der geheime Kopf des Shul Kao. Diese geheime Bruderschaft weiß von der Krypta unter der Stadt und zelebriert die alten Shul Kao-Lehren. Patril versucht, die Untergrundkonflikte der Hai Shul zu lösen.
Seit der letzten Shul Kao-Zeremonie fühlte er eine große Drohung an Laeghdoved nagen und hat erkannt, dass die winterliche Präsenz innerhalb der Krypta beginnt, sich selbst zu befreien. Trotz aller Dokumente, die er zusammen getragen hat weiß er immer noch nicht, gegen was er antritt. Er hat überlegt, sein Geheimnis mit einem anderen Seng zu teilen, damit er hilft, das Problem zu lösen, aber er zögert zwischen Drek Mordant und Esvam Ideritch.

Anoch Griess (Atu Seng)
Dieser ältere Satyr hat einen Weg gefunden, seine Sexualtrieb in artistische Inspiration umzuwandeln. Er besteht darauf, dass, um Emotionen zu reizen, Kunst selbst aus Emotion entspringen muss. Er ist ein versierter Bildhauer mit ebenfalls ein paar Gaben für Poesie und Malerei. Verglichen mit anderen Seng ist er ein bischen exzentrisch, und zu unbeständig, um wirklichen Einfluss im Seng Ido zu besitzen. Aber ist bei den Tigonov sehr populär die ihn, da sie die Stadt besser kennen als jeder andere, sehr unterstützen,
Anoch Griess ist auch ein tief verletztes Individuum. Einige Künstler können verzauberte Opera erschaffen aber ihm ist dieses Talent versagt. Das führte ihn zu starkem Neid auf die Konkordisten, fasst schon Hass.

Esvam Ideritch (Xios Seng)
Der Bastardsohn eines Prinzen aus einem der südlichen Stadtstaaten fand seine Berufung bei den Chiffrenmagiern. Er ist ein gewöhnlicher Eklipsist aber hat große diplomatische Fähigkeiten und hat es geschafft, sich bei den Obskurantisten beliebt zu machen. Seine Aufgabe in Laeghdoved ist es hauptsächlich, zu überprüfen, dass den Befehle seiner Vorgesetzten im Scharlachroten Zirkel ordnungsgemäß gehorcht wird. So monopolisiert, wie er durch einige zeremonielle Pflichten ist, dient der Xios Seng mehr als Galionsfigur als ein richtiger Entscheidungsträger. Das ist der einzige Grund, warum der Posten nicht von einem Obskurantisten ausgefüllt ist.
Magie behält ein sehr düsteres Ansehen in Laeghdoved und junge prinzinische Adlige, die diese Kunst lernen wollen, sind wirklich rar. Auf der anderen Seite nutzen viele der Herrscher der nächsten Generation die Gelegenheit ihres Aufenthaltes in der Hai Shul, um mit angehenden gut ausgebildeten Magiern Kontakte zu knüpfen.
Esvam sieht weiter als das, was seine Vorgesetzten von ihm erwarten. Er will nicht nur ein einfaches Werkzeug des Scharlachroten Zirkels sein. Er ist für alles aufmerksam, was in der Hai Shul passiert und sucht Verbündete, mit denen er Macht erreichen kann.

Drek Mordant (Wong Seng)
Dieser Oger verkörpert einen der Erfolge des Hai Shul. Er kam als Söldner, stieg in den Rängen des Won Taidu auf und wandte sich schließlich der Lehre zu.
Obwohl er ein Jahreszeitling des Sommers ist, hat er sich an die winterliche Atmosphäre von Laeghdoved gewöhnt. Er ist ein vollendeter Waffenmeister der sein Leben nach strengen Prinzipien ausrichtet. Alles in ihm rührt von seinem Sinn für Pflicht und Rechtschaffenheit. Er gehorcht dem Ming Seng vertrauensvoll (nicht blind).
Drek Mordant ist ein Inspirierter und einen Teil der Natur der Maske erraten. Da er mit der Perfidie konfrontiert wurde, versucht er aller Korruption auszuweichen, indem er sich hinter seinem Ehrenkodex versteckt.

Olgreta Savansk (Qyn Seng)
Diese energische prinzinische Frau ist eine brennende Unterstützerin der Frauenrevolution. Indem sie dem Seng Ido am Beginn der Erschaffung des Weges der Frauen beitrat, verkörpert sie die Kraft des Fortschritt in Laeghdoved. Ihre Überzeugungskraft hat ihr die Unterstützung einiger Professoren gewonnen. Ihr anerkannter Feind ist der Min Seng, der schlaff in den Erinnerungen an die Vergangenheit verbleibt. Seit fast zwanzig Jahren hat Olgreta ihr möglichstes getan, "Dinge zu verändern".
Ihre Projekte liegen ihr so am Herzen, dass sie sich mit der Maske verbündet hat, um sie voran zu treiben. Sie ist bereit, alles zu tun, um das aktuelle System zu stürzen: Unterschlagung, Korruption, etc. Sie sucht aktiv nach Schwächen in der Hai Shul, um sie aufzustemmen.
Es war zum Beispiel sie, nachdem sie die Aktion gefördert hat, den Skandal des Kati Kao denunziert hat.

Aktos Sunantelos (Atu Wueldin)
Dieser junge Mann aus der Freibeuterenklave ist ein großer Reisender und auch ein angesehener Poet, mit einer Spezialität für Legenden und Epen. Trotz seiner Missachtung für andere Künste ist Aktos ein sehr populärer Professor, der für seine Einfachheit, Klarheit und Leidenschaft geschätzt wird.
Er bleibt ein Fremder für die Intrigen der Hai Shul und reist für mindestens sechs Monate im Jahr. Er hat ein besonderes Mandat von der Schule, das ihm erlaubt, während seiner Reisen Opera zu kaufen. Genauso, wie er nach verlorenen Gedichten sucht, nutzt er seine Wandermonate auch zur Suche nach neuen Schülern. Aktos ist ein Inspirierter und ein Meisterconcordist der Skandierung. Er hat die Abneigung des Atu Seng für Concordisten bemerkt und gibt deshalb mit seinen Talenten nicht an.

Geschichte | Geographie | Bedeutende Personen | Intrigen | Sonstiges

(Übers. u. bearb. v. Alpman)

  [TOP]

Team/Impressum/©

Kontakt